Strict Standards: date(): It is not safe to rely on the system's timezone settings. You are *required* to use the date.timezone setting or the date_default_timezone_set() function. In case you used any of those methods and you are still getting this warning, you most likely misspelled the timezone identifier. We selected 'Europe/Berlin' for 'CEST/2.0/DST' instead in /homepages/12/d345732529/htdocs/wb/modules/expcount/includes/functions.inc.php on line 1539
Besucher gesamt: 55.649
Besucher heute: 6
Besucher gestern: 21
Max. Besucher pro Tag: 176
gerade online: 1
max. online: 21
Seitenaufrufe gesamt: 338.890
Seitenaufrufe diese Seite: 894
counter   Statistiken

 

Hitze - Katzenhilfe

Hitze - wie kann ich Katzen bei Hitze helfen bzw. was ist beim Transport zu beachten

 

 "Bohh, ist DAS heiß!" scheint Lady Alice hier zu denken!

 

Katzen schwitzen nicht unter ihrem Fell, sie kühlen ihren Körper bei extremer Hitze durch hecheln. 

 

Was aber ist zu tun bzw. zu beachten, wenn es besonders heiß ist.  

 

Junge Perserkätzchen:

Wer Perserkatzen-Kitten von klein auf daran gewöhnt, dass sie 1 mal im Jahr (z.B. von einem Tierarzt) geschoren werden, kann ihnen das Leben unter großer Hitze ebenfalls erleichtern. Ist das Kätzchen von klein auf daran gewöhnt, beim Tierarzt den Bauch und Rücken geschoren zu bekommen, kann das auch ohne Narkose gemacht werden.

Doch Vorsicht: Kennt die Katze die Prozedur nicht, ist diese meist nur unter Vollnarkose möglich und in diesem Fall nur dann sinnvoll, wenn zum einen die Katze zufällig zeitgleich die Zähne gemacht bekommt und alleine deswegen schon in Narkose gelegt werden muss und es zum anderen nicht bereits schon extrem heiß ist, so dass eine Narkose keine weitere Belastung zur Hitze wäre.

 

Kranke/alte Tiere:

Hier ist besondere Aufmerksamkeit erforderlich.

Achten Sie besonders bei kranken und alten Katzen darauf, dass die Zimmertemperatur nicht zu hoch wird, in denen sich die Katze aufhält.

Sorgen Sie dafür, dass sich die Katze im kühlsten Raum aufhält. Fängt sie trotzdem an immer wieder zu hecheln, sollten Sie –sofern die Katze es zulässt- mit kühlen Handtüchern kühlen.

Gerade bei alten Tieren besteht die Gefahr einer Herzinsuffizienz, besonders wenn es sehr heiß ist. Durch ein schwaches Herz kann ggf. nicht mehr das ganze Blut durch den Körper gepumpt werden und es bildet sich Wasser in der Lunge, welches im schlimmsten Fall zum Erstickungstod führen kann. Liegt die Katze apathisch und/oder hechelnd über einen längeren Zeitraum z.B. unter dem Tisch, sollten Sie unbedingt mit Ihr in den kühlen Abendstunden / frühen Morgenstunden zum Tierarzt, damit er ggf. mit Tabletten das Herz-Kreislaufsystem der Katze unterstützt!

 

Eventuell ist frühzeitig die Anschaffung eines mobilen Klimagerätes oder einer Klimaanlage zu überlegen. Es reicht aus, wenn ein Zimmer immer mal wieder auf 22 Grad herunter gekühlt wird. Eine dauerhafte oder über mehrere Stunden lang andauernde Inbetriebnahme ist dazu nicht nötig und Klimaanlagen sind inzwischen auch mit kleinerem Geldbeutel finanzierbar.

 

Tierarztbesuch bei großer Hitze

Müssen Sie zwingend mit einer alten Katze zum Tierarzt, weil sie krank ist (Impftermine können ggf. um 1-2 Wochen verschoben werden), achten Sie unbedingt darauf, dass der Transport möglichst schonend (s. Beitrag unten) stattfindet und die Katze während des Transports nicht unnötiger Hitze ausgesetzt wird.

 

 

Sie müssen zum Tierarzt:

Es folgende Möglichkeiten:

1.     Bei hohen Temperaturen ist der Weg zum Tierarzt besonders zusätzlicher Stress für die Katze. Hier empfehle ich, entweder in den frühen Morgen- oder Abendstunden zu gehen oder einen Termin an einem kühleren Tag zu wählen. Impftermine sollten auf kühlere Tage verschoben werden.

2.     Eine Alternative: Sie haben ein Auto mit Klimatronic (eine Mischung aus Klimaanlage und Heizung, wo Sie z.B. 20 Grad Celsius einstellen können) oder zumindest eine Klimaanlage. Ein PKW mit Klimatronic wäre ideal, da sich die Katze so nicht während des Transports zusätzlich erkälten kann. Bei einer Klimaanlage sollten Sie darauf achten, dass es nicht zu kalt im PKW wird.

Bedenken Sie, dass ein PKW, der stundenlang in der Sonne gestanden hat, sehr aufgeheizt ist. Hier hilft auch eine Klimatronic oder Klimaanlage erst nacheinem gründlichen Lüften den PKWs. Lüften Sie vor Abfahrt mit der Katze das Auto gründlich, in dem Sie alle Fensterscheiben herunter fahren und mit herunter gefahrenen Fensterscheiben einmal um den Block fahren, ehe Sie Ihre Katze im Transportkorb ins Auto holen.

3.     Ist die Katze Krank und muss zwingend an diesem Tag zum Arzt und Sie verfügen über keinen PKW mit keine Klimaanlage oder Climatronic, kühlen Sie die Katze während des Transports mit kalten Handtüchern. Nehmen Sie mit kalten Wasser getränkte Handtücher in einer Kühltasche zusätzlich mit. Achten Sie unbedingt darauf, dass die Transportzeit so kurz wie möglich ist.

 

In der Wohnung / im Haus:

Lüften Sie abends, ggf. über Nacht die Wohnung/Haus gut durch (Fenster- und Türensicherung für Katzen nicht vergessen). Sofern Sie Fensterrolladen haben, schließen Sie diese bereits in den Morgenstunden, damit sich die Wohnung nicht aufheizt.

 

Wenn Sie keine Fensterrolladen haben, schließen Sie die (blickdichten) Übergardinen.

Mein TIPP: Ggf. können Sie vor große Balkonfensterfronten eine Wäscheleine ziehen und dort die Fensterscheiben mit großen (nassen) Bettlaken / Decken zuhängen, damit sich die Fensterscheiben und somit die Wohnung nicht aufheizen. Eine mobile Klimaanlage ist die beste Lösung, wobei Ventilatoren ebenfalls hilfreich sind.

 

 

 

Seite zuletzt geändert am: 08.06.2017, 13:17 von Helga